Näh- und Holzwerkstatt in der Kasseler Nordstadt

Diese Werkstatt richtet sich vorwiegend an bulgarisch und rumänisch sprechende Mitbürger*innen. Die Teilnehmer*innen erledigen montags bis freitags von 9-14 Uhr Arbeiten mit Holz und Textilien in einer simulierten Arbeitswelt. Die Maßnahme richtet sich an Männer und Frauen mit Deutschkenntnissen ab A0 und besteht aus:

  1. einer handwerklichen Beschäftigung im Bereich Textil / Nähen und Holz / Werken
  2. einer Orientierungseinheit pro Woche sowie
  3. einer sozialpädagogischen Begleitung mit einer sozialpädagogischen Fachkraft, die die Muttersprache der Teilnehmer*innen spricht.

Die Anleitung der handwerklichen Arbeiten übernehmen fachliche Anleiter*innen. Erste Erfahrung mit dem Sprechen von Deutsch wird verbunden mit dem handwerklichen Tätigsein - hier kommen nicht nur verschiedene Kulturen, sondern auch Fähigkeiten und Kenntnisse zusammen.

Bei der Orientierungseinheit geht es vorwiegend um Anliegen der Teilnehmer*innen: Das Nahebringen der Arbeitswelt in Deutschland, der Umgang und die Handhabe mit Bürokratie in Deutschland, Ämter- und Behördenangelegenheiten und allgemein das Leben in Deutschland sowie Rollenbilder und weitere Themen werden hier gemeinsam besprochen und lösungsorientiert bearbeitet.

Die Teilnehmer*innen werden in ihren persönlichen, sozialen, methodischen und beruflichen Kompetenzen gefördert.